Sie sind hier

Startseite

Seit Anfang 1982 besteht die unabhängige Künstlergruppe, Galerie und Kunstschule in der Porschehütte.

Entstanden ist die Idee dazu Anfang der 80er Jahre, als die Künstlergruppe um das Künstlerehepaar Dietlinde Zimbelmann-Kerbstadt und Bernhard Zimbelmann auf der Suche nach geeigneten Wohn-, Atelier- und Ausstellungsräumen vom geplanten Abriß einer Baracke, der sogenannten Porschehütte erfuhr. Mit ihrem Konzept „Künstlergruppe" konnten sie den Abriß des maroden Gebäudes (es hatte 15 Jahre leergestanden) verhindern.

Nach 2- jähriger intensiver Renovierungsarbeit war es dann soweit: Mit Idealismus, Kreativität und Ausdauer, viel Eigenkapital und gegen manche Probleme, wurden Wohnräume, Ateliers und ein Ausstellungsraum geschaffen.

Seitdem stehen Kunst, Design, Ausstellungen und unsere Kunstschule im Mittelpunkt.

Mit unserer eigenen künstlerischen Arbeit im Bereich experimentelle Fotografie, Bildhauerei und Graphik trugen wir dazu bei, den ehemaligen Haufen Bretter im Gebüsch über die Grenzen Wolfsburgs hinaus bekannt zu machen. Internationale Ausstellungen, Preise und Anerkennungen zeugen von der hohen Anerkennung unserer Arbeit.

Genauso wie die Galerie in eigenen Ausstellungsräumen, die ebenfalls über Deutschland hinausreichende Bekanntheit erlangt hat und mittlerweile die einzige private kulturelle Initiative in der Region ist, die seit über 30 Jahren kontinuierlich ihren Weg verfolgt. In dieser Zeit haben wir neben unserer eigenen Arbeit, über 140 Ausstellungen und Aktionen mit nationalen und internationalen Künstlern durchgeführt.

Viele der von uns entdeckten und geförderten Talente haben nach Ihrer Ausstellung in der Porschehütte internationale Anerkennung erreicht.

Seit Anfang 2006 gibt es in der Porschehütte auch eine Kunstschule für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren und Erwachsene. In kleiner Gruppe von max. 6 Teilnehmern werden die kleinen und großen Kunstschüler von zwei Künstlern betreut und an künstlerische Techniken herangeführt. Im Sommer wird der große Garten mit einbezogen und es geht mit Staffelei und Farben oder Schnitzmesser und Holz nach draußen. Neben dem Lernen kommt der Spaß nicht zu kurz, es wird viel gelacht, erzählt und Musik gehört.

Das die Kinder der Kunstschule Porschehütte mit ihren Arbeiten erfolgreich an nationalen und europäischen Wettbewerben teilnehmen, sei hier nur am Rande erwähnt.

Für Jugendliche und Erwachsene finden in der Kunstschule Porschehütte regelmäßige Workshops in vielen künstlerischen Techniken statt. Außerdem gibt es in den Ferien Kreativ-Wochen, wie z.B. das Kreativ-Camp in den Sommerferien, wo jeden Tag ein anderer Künstler eine neue künstlerische Technik mit den teilnehmenden Kindern ausprobiert, sowie das Modezeichnen für junge Mädchen, die in kleiner Gruppe von 4 Teilnehmerinnen intensiv in das Modezeichnen eingeführt werden. Alle Kurse und Workshops - ob für Erwachsene oder für Kinder - werden jeweils von zwei Künstlern betreut, so kann individuell und intensiv gearbeitet werden.

 

Seit Januar 2012 leben und arbeiten wir in einem neben der Porschehütte gebauten neuen Haus.
Unser bisheriges Domizil wird von Volkswagen zu einem Dokumentationszentrum umgebaut und entprechend genutzt.
In dem neuen Haus wird die eigene künstlerische Arbeit verstärkt.
Gleichermaßen werden Galerie und die Kunstschule an die neuen Möglichkeiten angepasst und weiterentwickelt.
Bewährtes werden wir beibehalten und über die Neuigkeiten informieren wir Sie in persönlichen Gesprächen, durch die Presse und natürlich auch auf unseren Internetseiten.